4 Julia Hadersdorfer

Mein Name ist Julia Hadersdorfer, ich bin 36 Jahre alt und komme aus Unterlenghart. Seit dem Abschluss meiner Ausbildung bin ich Lehrerin an einer Berufsoberschule der Stadt München.

Als Mutter von drei kleinen Kindern liegt es mir besonders am Herzen, mich für die jüngsten Mitglieder der Gemeinde und deren Familien einzusetzen. Dabei geht es mir um umfassende Betreuungs- und Bildungsangebote wie beispielsweise einen Waldkindergarten als zusätzliche Möglichkeit zu den bisher bestehenden Kindergärten. Wichtig ist jedoch auch, dass sich junge Familien das Wohnen im Ort überhaupt leisten können. Die Infrastruktur spielt hier ebenfalls eine große Rolle – sowohl der dringend notwendige Ausbau des Radwegenetzes als auch die Einrichtung eines Kindergarten- und Bürgerbusses käme Familien zu Gute, die z. B. auf einen (Zweit-)Wagen verzichten möchten oder müssen.

Die Radwege und ein Bürgerbus wären darüber hinaus ein Zugewinn für unsere älteren Mitbürger, die sich ihre Mobilität und Selbstständigkeit auch ohne Autofahrten bewahren möchten. Die beiden Maßnahmen würden unsere Senioren bei der Bewältigung ihres Alltags und ihrer Teilhabe am sozialen Leben unterstützen – wie z. B. bei einer wohnortnahen Versorgung mit Lebensmitteln. Es soll möglich sein, so lange wie möglich in der gewohnten Umgebung zu bleiben. Aus diesem Grund wäre es ebenso sinnvoll, auch den Pflegenden Hilfen anzubieten, die Betreuung und Pflege einer nahestehenden Person zu erleichtern. Die Schaffung einer ambulanten Tagespflege wäre hier ein großes Ziel.